Wir über uns


Wie alles begann !

Also, es war so …

Dirk kennt Rolli, Frank kennt Andreas, Joachim kennt Frank auch, Rolli ist Franks Bruder, Marco kennt Dirk, Manfred ist Rollis Bruder, Tim kennt Manfred, Kevin ist Rollis und Manfreds Bruder , Malte kennt Dominik, Dominik kennt Tim, Marcel ist der Schwager von Rolli, Robben kennt Rolli, Florian ist auch Rollis Schwager, Daniel wohnt bei Harri nebenan, Malte ist Dirks Schwager, Kim.W kennt Malte, Harri S. ist der Bruder von Kim, Jürgen kennt Malte, Heinz und Willi kennen Harri., Fred kennt Kim W., Tim kennt Fred, Henning kennt Rolli ,Andy kennt Frank/Harry und Werner und...

...ALLE kennen Sid !!!



Das Beste kommt jetzt :

Wer die krasse Herde noch nicht kennt, sollte alles daran setzen, mindestens einen davon kennen zu lernen ! Und wer einen kennt, will dann unbedingt alle kennen lernen !

Schon in der Eiszeit war eines besonders wichtig:

 Herde gut, alles Gut ! 


Wie haben wir uns denn nun zusammen gefunden??

Erst einmal hatten unsere Fahrlehrer… nee, das wäre zu lang. Dirk zum Beispiel war ein einsamer Mopedfahrer. Als er eines Tages nicht mehr so alleine rumfahren wollte, ist er von Manfred angesprochen worden, ob er nicht mal Lust hat, mit ein paar Leuten zusammen zu fahren. Dieses waren die Delmenhorster, deren Kern noch heute in der Herde zu finden ist! Dazu gehörten bzw.: Rolli, Tim, Florian, Manfred und Dirk. Nicht zu vergessen wären da noch die später dazu gestoßenen, wie Marcel, Kevin und Uwe. Diese Gruppe von Bikern machten den einen oder anderen Sonntag zum Lass uns mal Frühstücken Fahren Tag. Die Fahrer wurden älter, die Sonntage seltener, die Mopeds komischerweise immer schneller, staubiger und grüner( Kawa)! Die Luft war raus und man orientierte sich anderweitig.

Doch vergessen taten sie sich nie!



Auf der anderen Seite der Weser schlossen sich Frank und Henri, eine Gruppe wilder Typen aus Oyten, Andy und andere Biker zusammen. Diese machten nicht nur den Straßenverkehr unsicher, sondern auch die Rennstrecke von Assen, die Insel Texel … also quasi die gesamte Niederlande. Sei es durch Rasereien, Alkoholexzesse oder Zeltbrände !!! (Sozusagen, Holland in Not)

Übrigens: Dies` führte, wie erst kürzlich bekannt wurde, zum Ausschluß der Holländer von der WM !!!

Und die anderen???


Thomas gesellte sich im Jahre 2000 moppedfahrenderweise einer, schon zu dieser Zeit gruppenübergreifender Gruppe gruppentechnisch, hinzu. Tja, da wuchs also schon eine Herde von Raubtieren, Kriechtieren, Stinktieren, kleinen und großen Tieren … und so … zusammen!!! Einzelfahrer (oder auch Einzeltiere) sahen sich dieses Treiben aus sicherer Entfernung natürlich erst mal an, aber der Drang, in einer Herde unterwegs zu sein,

SIEGTE !!!


Es kamen dazu: Bernd, also Frank`s großer Bruder, Torsten (Der mittlerweile locker 200 Millionen Fliegen verschluckt hat), Thomas G, (ein guter Freund von Dirk, der jede Gelegenheit nutzt, wenn er im Norden ist, mitzufahren) der wo in Stuttgart am wohne isch. Thomas ist übrigens schon ca. 17.465.339 km mit dem Mopped gefahren !


Noch mehr???


Kurz und bündig, Horst T. und Daniel sind durch die Sandkastenliebe ihrer Kinder zu Hütern des Spielplatzes verschrien gewesen, bis Ralf an seinem 30sten Geburtstag mit dem Führerschein Klasse 1 (gedrosselt) das Mopedfahrern begann. Ca. 300.000.000 km (diese, wie auch alle anderen Zahlen sind GROB geschätzt, weil die Tachos ja ein bisschen abweichen) später, durfte auch er endlich OFFEN fahren, und konnte dem Tempo einer durchgehenden Herde standhalten. Daniel, der immer wieder Ralf an sich vorbeirasen sah, konnte nun nicht mehr länger nur zusehen. Auch er, in gutem, gesetztem Alter machte den Einser Lappen, kaufte sich ein Moped und beschloss sich einer Herde anzuschließen!!


Was ist seit dem geschehen???


Im Jahre 2000 sind die Ersten Biker der oben schon erwähnten "übergreifenden Gruppe" zusammen zum 24 Stundenrennen nach Oschersleben gefahren. Diese 4 Tage, die mit Oberaffentittengeil beschrieben wurden, sollten sich seit diesem Tag zu einem Muss entwickeln!! Oschersleben 2001 war mit größerer Beteiligung, neuen Zugängen( Andre, Heinz, Jörg, Dominik, Ole, Harry S., Andreas und Fred), größeren Alkoholreserven und wesentlich stärkeren Katern wieder zum Erfolg geworden !! Zu dieser Zeit wurde der Ruf nach einer festen Herde immer deutlicher! Doch wer sollte den Faden des Anstoßes spinnen, wer wollte die Figur des Leitbullen übernehmen??


Was war noch???


Es war an der Zeit, einen Stein ins Rollen zu bringen!! Wir schreiben mittlerweile 2002 n.Chr. Eigentlich bohrte Thomas G. immer wieder, was denn jetzt sei, Gruppe ? Fahrten ? Kutte? Niemand hatte eine Idee, keiner kam so richtig in die Socken !! Faulheit, so weit das Auge reichte!! Dann endlich, Wochen später, eine Idee!!!!!!! Wir fahren Frühstücken nach Sanders Feld! Gesagt , getan. Heinz, Rolli, Fred, Dirk, Jörg, Harry S., Horst T., Tim, Kim W., Kevin, Malte, Dominik, Marcel, Robin, Florian, Tim, Henning und Malte trafen sich also am Sonntag um 10:00Uhr zum Frühstücken ! Super Essen, super Stimmung: Die Gruppe war perfekt. Alle, na ja, fast alle waren da, alle fühlten die Zusammengehörigkeit !!


Und der Name???


Tja, der entstand viiiiieel späteer! Etwa 2 Wochen nach dem Frühstück, gingen Horst T., Dirk nebst Gattinnen und Kinder ins Kino. Was haben sie da gesehen ? ICE AGE !! Sid, der wie wir alle ein Faultier ist, bekommt durch Zufall Anschluss an einen großen, starken Typen (Manni, das Mammut ) , die bestreiten zusammen ihren Weg, lernen einen komischen Tiger kennen … und sind auf einmal ein Haufen unterschiedlichster Typen und Arten.
… Und dann kam die Wende …

Was sagte Sid so ziemlich am Schluss des Films , als sie als Gruppe zusammengefunden hatten und begannen, sich gern zu haben?

"Also, ich weiß nicht wie Ihr das seht, aber wir sind die krasseste Herde, die ich je gesehen habe"



Das war der Anfang, für den Gruppennamen "Motorradfreunde Krasse Herde" , mit der Leitfigur des Faultiers SID !!!

Wir sind, wie Ihr seht, eine Gemeinschaft von jung bis alt, von klein bis groß, von langsam bis schnell !!
 

Ende 2010 haben sich einige Member verabschiedet. Aber wir machen weiter!! Denn wir sind die Herde und das bleiben wir“

Wir wollen Motorradfahren und Spaß haben!!
 

Wir sind kein MC, sondern eine Gruppe von Mopped fahrenden Freunden, wir sind für jeden Spaß zu haben und wir sind offen für alle Biker, die tauglich sind, in einer Herde zu (g)rasen !



...Gebietsansprüche haben wir übrigens keine und stellen auch keine !!!